ANKE NOACK - Mehr zu mir

Die meiste Zeit meiner beruflichen Entwicklung war ich in der Krisenintervention aktiv -– zunächst lange als Leitung einer kinder- und jugendpsychiatrischen Akut-Station. Dann wählte ich den Weg in die ambulante psychosoziale Beratung, wo ich seit mehreren Jahren in der sozialpsychiatrischen Krisenversorgung arbeite.

Meine Kompetenzen als Coach und in systemischer Paar- und Sexualtherapie habe ich bei führenden Expertinnen und wichtigen Vertretern der Systemischen Therapie- und Coachingszene gewinnen können.

Für Beratung und Reflexion nutze ich kollegiale Intervision. Gerne bilde ich mich an Heidelberger und Münchner Instituten fort – u.a. bei IGST, istob, MiSiT, MFK und GST.

Weitere, wichtige Bestandteile meiner Arbeit sind Stressmanagement und Prävention von psychosozialen Krisen. Ergänzend studiere ich Angewandte Psychologie: In diesem interdisziplinären Fach nehme ich insbesondere die Wechselwirkungen zwischen Arbeits- und Organisationsbedingungen und menschlichem Erleben wie Verhalten in den Fokus.